Vakuumierer* – Toller Helfer in der Küche!

Was ist genau ein Vakuumierer und für was wird es benötigt? Genau dies habe ich in Wikipedia recherchiert und bin auf folgende Erklärung gestoßen:  Ein Vakuumierer* sei ein elektrisches Küchengerät, welches in Folie eingepackte Lebensmittel die Luft entzieht. Im Anschluss daran wird den Beutel luftdicht verschweißt. Durch das Vakuumieren von Lebensmitteln verlängert man deren Haltbarkeit um ein Vielfaches. Zusätzlich lassen sich die Lebensmittel besser im Kühlschrank oder im Gefrierfach lagern. Und natürlich ist das Vakuumieren von Lebensmitteln auch die Voraussetzung um Sous Vide zu garen.

Wie funktioniert ein Vakuumierer*?

Die Funktionsweise eines Vakuumiergeräts ist relativ einfach. Mit Hilfe einer Pumpe wird die Luft aus dem Vakuumbeutel gezogen. Dies geschieht entweder manuell oder mit einer eklektischen Pumpe. Wichtig dabei ist, dass man das Lebensmittel im Folienbeutel* nicht beschädigt. Je hochwertiger und meist auch teurer das Gerät ist, desto besser ist häufig auch der Prozess des Vakuumierens. Die Vakuumierbeutel werden mit der offenen Seite in das Gerät gelegt und die Klappe geschlossen (Balkenvakuumierer). Meist wird dadurch der Saugmechanismus automatisch aktiviert und die Luftabsaugung aus dem Beutel beginnt. Sobald die Luft vollständig aus dem Beutel gesaugt wurde, wird dieser zugeschweißt. So kann keine Luft mehr in den Beutel dringen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen