Sous Vide Stick ALLPAX SVU

Werbung

Wenn´s perfekt werden soll – Sous Vide Stick Gar-Methode von ALLPAX SVU*

Sous Vide ist eine Garmethode aus Frankreich dem Land der Gourmets. Hier werden – wie der Name „Sous Vide“ übersetzt heißt Speisen „unter Vakuum“ bei einer möglichst einheitlichen niedrigen Temperatur auf den gewünschten Punkt gegart.

Bedienung bzw. Optik des Sticks

Der ALLPAX SVU besteht aus schwarzem Kunststoff und Edelstahl. Die Bedienung des ALLPAX SVU* ist mittels Sensor Tauchmöglich, wobei die Temperaturanzeige in Celsius oder Fahrenheit möglich ist. Es lässt sich eine Laufzeit bis zu 60 Stunden einstellen. Sollte der Wasserstand in dieser Zeit zu niedrig werden, schaltet sich der Sous Vide Stick ALLPAX SVU automatisch ab.

Nachdem Sie die gewünschte Speise mit den Gewürzen vakuumdicht in einem Folienbeutel eingeschweißt haben, legen Sie Ihr Gargut ins Wasserbad und hängen den Sous Vide Stick ALLPAX SVU* dazu. Da der Stick über eine stabile Klammer zum Befestigen am Topf verfügt, kann er nicht kippen oder verrutschen.
Achten Sie auf die benötigte Wassermenge, bevor Sie einschalten. Jetzt können Sie die Zeit und die Temperatur für Ihre Gourmetspeise einstellen und haben bald das gewünschte Ergebnis.

Technische Informationen

Der Sick hat eine Leistung von 1200 Watt, was sehr gut ist. Damit werden schnell Temperaturen bis zu 95°C erreicht. Die Temperaturschwankung ist relativ gering (abhängig von der Isolierung des Behälters) mit einem Wert von 0,5°C. Für die gleichmäßige Verteilung der Temperatur ist eine im Sous Vide Stick* eingebaute Umwälzpumpe verantwortlich. Zusätzlich ist ein Überhitzungsschutz eingebaut, der bei Bedarf sofort abschaltet und somit jede Brandgefahr bannt.

Der Stick ist für Gefäße mit einem Volumen von 7 bis 20 Litern geeignet, wobei der Behälter mindestens 17 cm hoch sein sollte!

Erwähnen sollte man noch, dass der Stick von ALLPAX SVU der Sieger des Stiftung Warentests ist!

Fazit zum Sous Vide Stick

Ein absoluter Vorteil der Sous Vide Garmethode ist die schonende und gesunde Zubereitung. Durch das Fehlen von Fett in der Zubereitung sin die Speisen wesentlich kalorienärmer. Auch die Optik der Speisen bleibt bestehen, die Farben sind intensiver und die Speise wird exakt auf den Punkt gegart. Mit dem Sous Vide Stick ALLPAX SVU* gibt es kein zu roh oder zu verkocht mehr. Durch die Temperatur- und die Zeiteinstellung kann man in der Küche exakt planen, wann das Essen fertig ist. Die eingebaute Umwälzpumpe im Sous Vide Stick* sorgt für ein perfektes Ergebnis, da im gesamten Wasserbad der Temperaturunterschied maximal 0,5 Grad Celsius beträgt. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Größe und somit die leichte Verstaubarkeit in der Küche.

Ein genereller Nachteil der Sous Vide Methode ist, dass man in Zeiten, in denen man auf die Umwelt achten sollte, bei Sous Vide Garen jedes Gargut in Plastik einschweißen muss. Es werden spezielle Vakuumbeutel benötigt, die Temperaturen zwischen -20 und 100°C aushalten, damit keine Weichmacher an das Lebensmittel abgegeben wird. Dies ist nicht nachhaltig für die Umwelt. Gewöhnungsbedürftig ist vielleicht der verstärkte Eigengeschmack der Speisen und die damit verbundene Umstellung des Würzens.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen