So jetzt haben Sie schon viel über Sous Vide gelesen oder gehört und wollen endlich auch mit der Garmethode beginnen. Doch was benötigt man eigentlich für den Start und was wäre dafür ein Gutes Sous Vide Set* für Anfänger?

Im Folgenden gehe ich noch einmal kurz auf den Ablauf von Sous Vide Garen ein. Danach gebe ich Ihnen Tipps auf was Sie beim Zusammenstellen bzw. beim Kauf eines guten Sous Vide Sets achten sollten.

Exkurs – Wie funktioniert Sous Vide garen?

Sous Vide bedeutet unter Vakuum garen und das alles mit Niedrigtemperaturen. Dadurch werden die Vitamine im Gargut bestmöglich erhalten und das Lebensmittel schonend zubereitet. Im Gegensatz zum „normalen“ Niedriggaren im Backofen muss das Lebensmittel in einem Folienbeutel vakuumiert werden. Somit kann keine Flüssigkeit entweichen und z.B. das Fleisch wird ganz zart in seinem eigenen Saft gegart. Lecker!

Gargut vakuumieren

Wir nehmen als Beispiel jetzt einfach mal ein saftiges Rindersteak, welches wir Sous Vide garen. Dafür wird zunächst das Steak in den Vakuumbeutel gepackt und entsprechend gewürzt. D.h. Sie können noch Öle, Kräuter, Gewürze* mit in den Beutel geben, damit das Fleisch während das Garens das Aroma aufnimmt. Aber bitte vorsichtig würzen – manche Zutaten reagieren im Vakuum anders als in der Pfanne. Lesen Sie hier auch „Sous Vide – wann würzt man richtig?„! Danach wird der Beutel mit einem Vakuumierer verschlossen. Natürlich kann man auch „manuell“ ein Vakuum erzeugen, jedoch erzielt man schon mit sehr preisgünstigen Vakuumiergeräten sehr gute Ergebnisse. Solch ein Gerät ist in einem vorkonfigurierten Sous Vide Set stets enthalten.

Zuletzt aktualisiert am 20. Juli 2019 um 1:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Garen im Vakuum

Nun kommt der Beutel mit dem Lebensmittel in das Wasserbad. Die genaue Garzeit und die Temperatur ist je nach Art des Garguts bzw. dessen Stärke unterschiedlich. Ganz wichtig ist, dass die Temperatur im Gefäß gleichmäßig verteilt wird und jeder Beutel gleich gegart wird. D.h. die Beutel sollten am besten mit einem sogenanntes Sous Vide Gestell* im Wasser aufgestellt werden. Dadurch liegen die Beutel nicht aufeinander und werden gleichmäßig gegart. Ebenso sollten Sie nicht an der Oberfläche schwimmen. Dies wird auch durch ein Gestell verhindert. Die entsprechende Gardauer entnehmen Sie bitte der Tabelle mit den Garzeiten!

Die Veredelung

Nach dem Garvorgang ist ein Steak zum Verzehr geeignet. Aber eins fehlt einfach noch für die Optik und den Geschmack – eine krosse Kruste und ein leckeres Röstarome! Daher kommt das Fleisch zum Abschluss noch in die Pfanne oder auf den Grill und erhält dadurch eine schöne Kruste mit einem leckeren Röstaroma. Das gehört einfach zu einem perfekten Steak dazu!

Guten Appetit!

Sous Vide Set

Was gehört zu einem guten Sous Vide Set*?

Nachdem geklärt ist, wie die Sous Vide Methode abläuft, stellt sich die Frage, was man für den Start alles benötigt. Natürlich kann man sich alles „sparen“ und auf umständliche Weise trotzdem Sous Vide garen. Wer jedoch neu mit dem Thema anfängt, dem kann ich nur empfehlen sich ein gutes Sous Vide Set* zu kaufen. Damit kann man gleich loslegen und hat Freude mit dem Thema. Gute Starter-Sets erhält man schon zu günstigen Preisen.

Beim Sous Vide Gerät müssen Sie sich zwischen einem Sous Vide Stick und einem klassischen Sous Vide Garen entscheiden. Zusätzlich wird noch ein Vakuumiergerät benötigt, damit die Lebensmittel auch wirklich gut luftdicht verschlossen werden. Und als Ergänzung dazu empfiehlt es sich noch verschieden Folienbeutel oder eine Folienrolle zu kaufen, da bei den Vakuumierern meist nur ein paar Probebeutel mitgeliefert werden.

Im Folgenden Absatz möchte ich Ihnen noch ein paar Tipps gegeben, was es beim Kauf zu beachten gibt.

Sous Vide Set im Überblick:

  1. Ein Sous Vide Stick oder ein Sous Vide Garer, je nach Ihren Vorlieben und Größe Ihrer Küche
  2. Ein Vakuumierer
  3. Folienbeutel zum Vakuumieren

Auf was sollten Sie beim Kauf eines Sets achten?

Sous Vide Stick oder Thermalisierer

Beim Zusammenstellen eines Sous Vide Sets stellt sich Ihnen die Frage Sous Vide Stick oder klassischer Thermalisierer? Mit einem klassischen Sous Vide Garer sind Sie auf Dauer eingeschränkter, als bei einem Sous Vide Stick. Er verfügt über ein festgelegtes Fassungsvermögen. Ein Sous Vide Stick kann je nach Größe des Gefäßes unterschiedliches Wassermengen erwärmen. Jedoch erzeugt die Umwälzpumpe des Sticks ein leises Geräusch. Der Sous Vide Garer ist eine All-in-one-Gerät und man benötigt kein weiteres Zubehör. Jedoch ist er sehr sperrig und benötigt viel Platz zum Einlagern. Mit einem Sous Vide Stick ist man bezüglich der Menge des Gärguts flexibler. Dafür benötigt man mehr Zubehör. Der Stick lässt sich einfach und platzsparend einlagern.
Letztendlich müssen Sie die Entscheidung treffen, welches Gerät Ihnen mehr zusagt – meine Empfehlung wäre ein Sous Vide Stick*.

Vakuumierer*

Ein durchaus sehr wichtiges Gerät in einem Sous Vide Set ist der Vakuumierer. Ein wichtiger Faktor, auf den man beim Kauf achten sollte, ist die Saugkraft. Diese ist Voraussetzung für ein gutes Vakuum im Beutel. Zusätzlich verfügen die meisten Vakkumiergeräte nur über eine einfache Schweißnaht. Sollte die Schweißnaht nicht dicht sein, kann nicht mehr gewährleistet werden, dass Flüssigkeit in den Folienbeutel gelangt oder entweicht. Wer daher auf Nummer sicher gehen möchte, sollte ein Vakuumierer kaufen, der die Folienbeutel mit einer doppelten Schweißnaht verschließt.

Besonders beim Sous Vide Garen, wird das Fleisch oder der Fisch gerne im Folienbeutel eingelegt, um ein besonderes Aroma zu erzeugen. Während des Vakuumiervorgangs darf die Flüssigkeit natürlich nicht austreten, ansonsten kann das Gerät beschädigt werden. Ein Flüssigkeitsabschneider ist daher eine absolut hilfreiche Zusatzfunktion. Er verhindert, dass Flüssigkeit ins Innere des Vakuumierers gelang. Statt dessen wird die Flüssigkeit in einem Behälter aufgefangen, der nach dem Prozess einfach geleert werden kann.

Weitere Informationen finden Sie unter Vakuumiergerät – was gibt es beim Kauf zu beachten?

Folienbeutel

Bei den Folienbeuteln* gibt es nicht ganz so viel zu beachten. Wichtig ist, dass Sie sich zum einen die passenden Folienbeutel zu Ihrem Vakuumierer kaufen. Für Balkenvakuumierer sind Beutel mit einer strukturierten Oberfläche notwendig. Bei einem Kammervakuumierer (Profigerät) werden hingegen Folien mit einer glatten Oberfläche eingesetzt. Mehr zum Thema Folien finden Sie im Beitrag „Welche Sous Vide Beutel werden benötigt?„. Zusätzlich müssen Sie für sich entscheiden, ob Sie lieber fertige Beutel in unterschiedlichen Größen kaufen möchten oder lieber eine Folienrolle, mit der Sie mit der Größe der Beutel flexibler sind.

Interessante Sous Vide Sets

Im folgenden zeige ich euch ein paar gute Geräte, mit denen ihr selbst ein gutes Sous Vide Set zusammenstellen könnt:

Vom Hersteller konfiguriertes Set

Von verschieden Herstellern gibt es bereits vorkonfigurierte Sets, die meist einen kleinen Preisvorteil im Vergleich zum Kauf der einzelnen Geräte hat. Aber auch hier lohnt es sich trotzdem die Preise zu vergleichen. Ein Vorteil eines vom Hersteller zusammengestellten Sets ist, dass man nicht lange nach den einzelnen Geräten suchen muss. Man erhält ein gut aufeinander abgestimmtes Set. Anbei einige Beispiele für ein Sous Vide Set mit einem Stick bzw. einem Sous Vide Garer mit Wasserbecken:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen